•   Der LifestyleBlog von Gesiba   •

Warum bauen wir, wie wir bauen? Oder noch umfassender gefragt: warum leben wir, wie wir leben? Wer sich mit der Entwicklung unserer Lebensweisen näher und kulturwissenschaftlich auseinander setzen möchte, dem sei das Volkskundemuseum Wien ans Herz gelegt! Hier finden sich umfangreiche Sammlungen zur Volkskunst sowie zu historischen und gegenwärtigen Alltagskulturen Europas.

 

Neben den ständigen Schausammlungen widmet sich das Museum in einer Sonderausstellung bis Ende August dem Frauenwahlrecht in Österreich. Dabei erzählen die Ausstellungsobjekte aus unterschiedlichen Jahrzehnten Geschichten zu übergeordneten Fragen wie: Wie sind Frauen in der Politik repräsentiert? Wie verändert sich der Ort Parlament durch den Eintritt von Frauen als Politikerinnen? Wie ist die Situation von Bürgermeisterinnen in Österreich? Welche Themen griffen Politikerinnen auf und wie beeinflussen ihre gesetzlichen Initiativen das tägliche Leben vieler Frauen?

 

Und von der Entwicklung des Alltags zu einem Genuss, der das Alltägliche in den Schatten stellt: Beim Dinner im Palais, das einmal im Monat an einem Donnerstag Abend stattfindet werden Sie nach einem Blick hinter die Kulissen des Museums mit einem mehrgängigen Bio-Menü verwöhnt.

 

Das Palais Schönborn beherbergt neben dem Volkskundemuseum Wien übrigens auch eine umfangreiche Fachbibliothek für Europäische Ethnologie, eine gut sortierte Mostothek und das nach dem Architekten des Palais benannten Café Hildebrandt – in dessen Garten lässt es sich den Ausflug durch europäische Kulturen und ihre materielle Äußerungen entspannt ausklingen.

Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19, A-1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@nullvolkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Eintritt: € 8,- (für nähere Informationen zu Ermäßigungen und Gruppentarifen folgen Sie bitte nachstehenden Link: https://www.volkskundemuseum.at/besucherinfos)

Öffnungszeiten

Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Montag geschlossen, außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10.00 bis 15.00 Uhr
Schließtage: 1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November, 25. Dezember

Bibliothek:
Di bis Fr, 9.00 bis 12.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr

Café Hildebrandt:
http://www.hildebrandt.cafe/
Oktober bis April Di bis So 10.00 bis 18.00 Uhr & Do bis 20.00 Uhr
Mai bis September Di bis So 10.00 bis 22.00 Uhr

 

Fotos: kollektiv fischka/kramar, Liisa Hätäsch, Kreisky-Archiv, Julia Gaisbacher

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer