•   Der LifestyleBlog von Gesiba   •

plaudernetz’ – das Telefon für Mitmenschlichkeit

Corona stellt unsere Welt gerade auf den Kopf und jeden von uns vor große Herausforderungen. Auch wenn wir jetzt Abstand halten müssen, wollen wir sozial zusammenstehen. Dafür ist Plaudernetz da! Sie wollen mit jemandem plaudern? Über Ihren Alltag, Ihre Sorgen, Ihre Interessen? Erzählen, was Ihnen wichtig ist, wie es Ihnen heute geht? Dann rufen Sie beim Plaudernetz unter 05 1776 100 an! Ihre Nummer wird dabei selbstverständlich anonymisiert. Plauderzeit ist täglich von 12-20 Uhr – auch an Sonn- und Feiertagen.

Was ist das Plaudernetz?
Das Plaudernetz wurde von Caritas, Magenta, Krone und kronehit im April 2020 ins Leben gerufen. Die Initiative verbindet Menschen, die sich gerade jemanden zum Plaudern wünschen, mit Menschen, die gerne plaudern. Über Alltägliches, über die aktuelle Situation, aber auch über viele andere Dinge, die gerade durch den Kopf gehen.

Wer hebt ab, wenn ich anrufe?
Alle Menschen, die gerne zuhören, telefonieren und Plaudertalent haben, können sich beim Plaudernetz anmelden. Wenn Sie anrufen, werden Sie nach Zufallsprinzip mit einer Plauderpartnerin oder einem Plauderpartner verbunden. Diese Menschen plaudern in ihrer Freizeit, weil sie füreinand‘ da sein wollen.

Wie beginne ich ein Gespräch?
Jede und jeder beginnt ein Gespräch anders. Aber es bewährt sich immer, zu grüßen und sich mit Vornamen vorzustellen. Das Gesprächsthema bestimmen immer die beiden Gesprächspartner*innen. Themen aus dem Alltag, Reise-Erinnerungen, Filme, Hobbies, Lieblingsgerichte oder Bücher, Musik und vieles andere. Aber natürlich auch die Frage, wie Corona unseren Alltag gerade auf den Kopf stellt.

Wie lange dauert ein Telefonat?
Das kommt ganz darauf an, wie viele Menschen Plaudernetz nutzen wollen und wie gut man ins Plaudern kommt. Eine Viertelstunde ist sicher ein guter Anhaltspunkt, damit auch andere die Gelegenheit zum Plaudern haben.

Entstehen für mich Kosten, wenn ich bei Plaudernetz anrufe?
Die Höhe der Kosten für den Anruf richtet sich nach dem jeweiligen Festnetz- oder Mobilfunkvertrag der Anrufer*innen. Bitte beachten Sie: Plaudernetz ist keine Hilfe-Nummer für Notfälle! Die finden Sie hier.

Kann ich mich auch als Plauderpartner*in anmelden?
Ja. Registrieren Sie sich dazu einmalig unter www.plaudernetz.at. Danach erhalten Sie von eine E-Mail „Willkommen im Plaudernetz“ und circa einen Werktag später eine E-Mail „Du bist nun gesprächsbereit“. Dann aktivieren Sie noch Ihre Telefonnummer (wählen Sie dazu 05 1776 199) und schon sind Sie angemeldet und gesprächsbereit.

Wie kann ich mir meine Tätigkeit als Plauderpartner*in vorstellen?
Beim Plaudernetz können Sie von zu Hause aus Telefongespräche annehmen – immer dann, wenn Sie Zeit und Plauderlust haben. Der konkrete Ablauf sieht so aus: Jemand mit Plauderbedarf ruft bei Plaudernetz an. Plaudernetz stellt den Anruf zu einem/r der vielen Plauderpartner*innen durch. Wenn es bei Ihnen läutet, können Sie abheben und die Plauderzeit beginnt. Wenn es gerade nicht passt, keine Sorge: Plaudernetz stellt dann den Anruf zu einem/r nächsten Plauderpartner*in weiter.

Wie viele Anrufe bekomme ich als Plauderpartner*in?
Hinter Plaudernetz steht eine große Community mit vielen Plauderpartner*innen! Die technische Lösung sorgt dafür, dass eingehende Anrufe gut verteilt werden. Sie werden nicht täglich Anrufe bekommen.

Wer kann beim Plaudernetz mitmachen? Gibt es ein Mindestalter?
Plauderpartner*innen können alle ab 18 Jahren werden. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Das Wichtigste ist, dass Sie gerne telefonieren, kommunikativ sind, gut zuhören können und Freude am Plaudern mitbringen.

Kann ich mehrmals von derselben Person angerufen werden?
Technisch ist es derzeit nicht möglich, zwei Personen wiederholt telefonisch anonym miteinander zu verbinden. Daher ist jedes Gespräch einmalig und besonders.

Entstehen für mich als Plauderpartner*in Kosten?
Für Sie als Plauderpartner*in entstehen keine Kosten, wenn Sie einen Tarif von einem österreichischen Anbieter haben, bei dem eingehende Telefonate kostenlos sind.

Auch wir haben beim Plaudernetz angerufen und hatten einen sehr erbauenden Plausch mit einer charmanten Oberösterreicherin. Sie ist seit April dabei. Warum sie sich als Plauderpartnerin angemeldet hat? „Es bereitet mir Freude einen Beitrag zu leisten. Man profitiert immer selbst davon, wenn man Freude teil – denn man bekommt sie doppelt zurück!“

Weitere Informationen

Quellen: fuereinand.at/plaudernetz

Foto: Plaudernetz

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer