•   Der LifestyleBlog von Gesiba   •

Leuchtendes Beispiel

Ein österreichisches Start-up ist dank einer innovativen Erfindung auf dem Weg zum weltweit gefragten Partner. Mit selbstleuchtendem Glas werden zahlreiche Anwendungen möglich, wie uns LightGlass-Gründer und CEO Andreas Wiesmüller erzählt.

Was ist das Besondere an LightGlass?

Andreas Wiesmüller: Was wir entwickelt haben, ist selbstleuchtendes Glas, das flächig und gleichmäßig Licht in Räume bringen kann. Das hat mehrere Vorteile: Die Einsicht von außen wird abgeschirmt, und die Qualität des Lichts liegt sehr nahe an der von Tageslicht.

Wo können solche Lichtflächen eingesetzt werden?

Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Anwendungsgebiete sind zum Beispiel dunkle Straßen und Gassen, deren Angsträume sehr flexibel und einfach beleuchtet und so beseitigt werden können. Oder Krankenhäuser, in denen LightGlass im OP zur Anwendung kommen kann, oder in Räumen, die fallweise – zum Beispiel bei Untersuchungen – von außen Sichtschutz benötigen.

Welche Anwendungen haben Sie für die Zukunft im Auge?

Ein besonders spannender Bereich ist der Automobilbau. Fahrgasträume werden künftig nicht mehr zwangsläufig in Fahrtrichtung ausgerichtet sein. Autonome Konzepte machen völlig neue Varianten möglich. Hier sind wir in
guten Gesprächen mit Herstellern, um mit unserem Produkt einen Beitrag für eine angenehme Atmosphäre und flexible Lichtanwendungen im Auto zu liefern.

Kann man LightGlass bei Ihnen kaufen?

Wir vertreiben kein fertiges Produkt, sondern arbeiten mit Herstellern aus verschiedenen Branchen zusammen, die unser Patent und unser Knowhow in ihren Waren verbauen. Das können Fenster sein oder Aufzüge oder ganze Glasfassaden. Wir merken, dass das Interesse und die Nachfrage für LightGlass gerade sehr steigt und wir immer mehr Möglichkeiten finden, wo es passend verwendet werden kann. Anfang 2020 werden die ersten Produkte in Serie gehen, in denen das LightGlass-Konzept verbaut ist.

Apropos Zukunft: Was sind Ihre Ziele und Motivationen?

Ganz kompakt gesagt: Gebäude smarter zu machen und bessere Lebensqualität durch Licht und „responsive lightning“ zu ermöglichen. Außerdem ist es wirklich spannend, ein innovatives österreichisches Produkt auf dem Weltmarkt zu positionieren und zu etablieren.

 

Fotos: glasstechnology.net

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer