•   Der LifestyleBlog von Gesiba   •

Live-Acts, Events und Disco-Fever:
Ein paar Tipps für einen lässigen Sommer

 

Schon ein kurzer Blick in den Veranstaltungskalender dieses Sommer macht klar: Niemand muss in den Ferien raus aus Wien! Zu viele Clubbings, Konzert-Mega-Events, DJ-Acts und interessante Ausstellungen machen die Stadt im Sommer zum place to be. Und wer trotzdem wegfährt? Na, selber schuld!
Wir haben aus dem reichhaltigen Vergnügungsangebot die interessantesten Tipps herausgesucht:

 

 

Next Level Open Air:
Ö3 Electric Nation Vienna – in der Krieau

Der programmierte Mega-Event des Jahres steigt am 28. Juli im stilvollen Ambiente der Wiener Krieau. Der Star-DJ Martin Garrix bespielt für einen Abend die 70 Meter breite und 25 Meter hohe Sunstage, eine enorme Bühne – mit Lasershow, Pyrotechnik und imposanter Licht- und Tontechnik.
Supportet wird er von: Robin Schulz, Alan Walker, Deorro, Alle Farben, Will Sparks, Third Party und Tony Junior
Tickets gibts von 49 bis 119 Euro.

28.7.2018, Trabrennbahn Krieau

Nordportalstraße 247, 1020 Wien

Infos und Tickets auf: www.electricnation.at


 

Albert & Tina:
Kunst und Clubbing im historischen Ambiente

Jeden Mittwoch-Abend bis zum 5. September zeigt sich die Albertina in einer ungewohnten Rolle – als Clubbing-Location. Unter dem Label Albert & Tina legen DJs auf und werden Drinks gereicht. Wer möchte Bock hat, kann sich zum Sonderpreis die Ausstellung Von Monet bis Picasso anschauen reinziehen.

Albertina
Albertinaplatz 1, 1010 Wien  
Infos unter: 01 534 830 oder www.albertina.at oder www.facebook.com/AlbertinaMuseum  


 

 

Es geht wieder rund:
Gürtel Nightwalk XXI

Das Remmidemmi in den Szenelokalen am Lerchenfelder und Hernalser Gürtel findet heuer bereits zum 21. Mal statt!
Beim Gürtelnightwalk am 25. August wird die Nacht zum Tag: mit vielen Live Acts, Konzerten und Performances – unter anderem im Concerto, Carina, b72, nox, rhiz und Roter Bogen.

div. Lokale am Hernalser und Lerchenfelder Gürtel – 25.8.2018
Infos unter: www.guertelnightwalk.at

 


 

 

Sauteuer – aber wirkt:
„WOW! The Heidi Horten Collection“

Nur allein kunstsinnig zu sein reicht nicht, um sich eine respektable Kunstsammlung aufzubauen. Man braucht dazu schon auch das nötige Kleingeld.
Zum Glück für Heidi Horten hat Heidi Horten beides: Geld … und ein echt teures Hobby.
Wer sich davon überzeugen möchte, kann das noch bis zum 29. Juli im Leopoldmuseum machen. Die Ausstellung „WOW! The Heidi Horten Collection“ zeigt eine der beeindruckendsten Privatsammlungen unserer Tage. Mit dabei: Meisterwerke von Gustav Klimt, Andy Warhol, Damien Hirst, Marc Chagall, Ernst Ludwig Kirchner, Paul Klee, August Macke, Franz Marc, Henri Matisse, Joan Miró, Edvard Munch, Pablo Picasso, Egon Schiele, Francis Bacon, Georg Baselitz, Jean-Michel Basquiat, Jean Dubuffet, Lucio Fontana, Lucian Freud, Alex Katz, Yves Klein, Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg, Gerhard Richter, Mark Rothko …
Man kann nicht früh genug zu sparen beginnen!

Leopold Museum
Museumsplatz 1, 1070 Wien  
Noch bis zum 29.7.2018

Tickets und Infos auf: www.leopoldmuseum.org


 

 

Dem Wahnsinn auf der Spur:
Discofieber XXL

Möchtest du wissen, wie peinlich, lässig oder abartig die Musik war, auf die die guten alten Eltern in den 70er und 80 Jahren (des vorigen Jahrtausends!) in der Disco abgefahren sind? Und willst du sehen, wie man damals gekleidet war und welcher Style gerade en vogue war?
Glaub uns, du willst das nicht wissen …

Und hier der Tipp für alle unerschrockenen Teens: Die besten 70er Classics & coolsten Hits der 80er & Originalvideos – im Museumsquartier, am 30. Juni.

Halle E im MuseumsQuartier
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Infos und Tickets auf: www.halleneg.at oder www.discofieber.at

Aja: Nimm ruhig Mutti und Vati mit, wenn du dich traust!!!


 

 

Visionär Wagner:
Otto Wagner und der Jugendstil

Wer alles über einen der wichtigsten Protagonisten des Jugendstils – und über den Jugendstil selbst – wissen möchte, klickt einfach hier.

Oder man besucht die Ausstellung „Weltstadtarchitekten“, die das Wienmuseum zum 100. Todestag von Otto Wagner ausrichtet. Ebenfalls zu sehen: Möbel, Gemälde und Modelle aus dem Nachlass des berühmten Architekten.

Wien Museum Karlsplatz
Karlsplatz, 1040 Wien

Noch bis zum 7. Oktober 2018

Infos und Tickets auf: www.wienmuseum.at oder www.wienermoderne2018.info

 

 

 

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer