•   Der LifestyleBlog von Gesiba   •

Beste Unterhaltung trotz Hupverbot

Die aktuelle Lage hat viele Kinos hart getroffen. Es gibt aber auch eines, das quasi von den Toten auferstanden ist: das Autokino in Groß-Enzersdorf.
Direkt an der Wiener Stadtgrenze ist seit ein paar Monaten wieder Leben eingekehrt. Eine engagierte Truppe rund um den Groß-Enzersdorfer Markus Cepuder, die Autokino-Legende Roberto Eckert und den Event-Veranstalter Hannes Schwarzecker haben es geschafft, alle Behördenauflagen zu erfüllen, und bespielen die traditionsreiche Location nun wieder.
Dabei wird ein abwechslungsreiches Programm von Mainstream bis Arthouse geboten. Nur die Tradition des Hupens als Applaus wird aus Rücksicht auf die AnrainerInnen unterlassen. Ansonsten fühlt man sich wie in den wilden 1960ern.
Technisch hat man alles auf den neuesten Stand gebracht. Die Projektionen sind digital, die Snacks werden per App bestellt und dann serviert. Und den Ton des Films empfängt man auf einer eigenen Frequenz im Autoradio.
Die Karten für das Autokino sind via autokino.at zu kaufen. Ein Ticket kostet 11,90 Euro, ab der zweiten Person 8,90 Euro. Mit der App getsby kann man Snacks, die zum Fahrzeug gebracht werden, bestellen und bezahlen.

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer